4.1/5
Kontaktiere uns
Dein Warenkorb wurde mit neuen Produkten aktualisiert.
Dein Warenkorb ist leer!
Zurück zum Shop
{0} bis zum kostenlosen Versand
Kostenloser Versand erreicht!
Deal ends in:
|
Der durchgestrichene Preis oben zeigt den ursprünglichen Verkaufspreis, zu dem der Artikel auf der eigenen Website des Anbieters und im Geschäft verkauft wurde.
Der durchgestrichene Preis in der Mitte zeigt den niedrigsten vorherigen Verkaufspreis des Artikels während der letzten 30 Tage auf afound.com.
Gutschein
Personalrabatt %
Willkommen bei Afound! Viel Freude mit deinem Rabattcode auf deine allerersten Bestellung.
This Coupon is applicable on selected categories and brands
Der Betrag des günstigsten Kampagnenprodukts wurde von jedem Kampagnenprodukt basierend auf dem Anteil am Gesamtbestellwert für diese Kampagne abgezogen.
Versand
Gutscheincode
Personalrabatt
Promotion
Gesamt inkl. MwSt
Du sparst 
23 September 2020

Die Bedeutung der Waschsymbole ist oft nicht auf Anhieb erkennbar. Allerdings geben Wäscheetiketten wichtige Hinweise zur richtigen Pflege von Kleidung. Die Wahl des falschen Waschprogramms kann zu unerwünschten und manchmal sogar seltsamen Ergebnissen führen (denken wir nur an die unzähligen T-Shirts, die sich unfreiwillig in bauchfreie Oberteile verwandelt haben).

 

In diesem kurzen Leitfaden haben wir alle wichtigen Informationen zu Waschsymbolen, Etiketten und anderen Pflegehinweisen für dich zusammengefasst. Auf geht's!

 

Was bedeuten die Waschsymbole?

Ein Bottich mit Wasser bedeutet, dass das Kleidungsstück für die Waschmaschine geeignet ist. In vielen Fällen ist auch eine Zahl zu sehen, z. B. 30° oder 40°C. Dabei handelt es sich um die maximale Temperatur, bei der das Kleidungsstück gewaschen werden darf.

 

Ein Bottich mit einem Strich darunter bedeutet, dass der Stoff schonend gewaschen und geschleudert werden muss. In diesem Fall besteht das Kleidungsstück meist aus Polyester, Acryl oder ähnlichen synthetischen Materialien. Mischgewebe, also eine Kombination aus Baumwolle und anderen Materialien, gilt ebenfalls als synthetisch.

 

Ein Bottich mit Wasser ohne Striche steht hingegen für Baumwollwäsche. Dieses Waschsymbol findest du nur bei Kleidungsstücken, die zu 100 % aus Baumwolle bestehen.

 

Wenn du zwei horizontale Linien unter dem Bottich siehst, bedeutet das, dass dein Kleidungsstück aus Feinwäsche oder Wolle besteht. Da diese Stoffe sehr empfindlich sind, solltest du die Trommel der Waschmaschine nur bis zur Hälfte anfüllen.

Ein Bottich mit einer Hand steht für Handwäsche. Diese Teile solltest du auf keinen Fall in der Waschmaschine waschen, sondern nur – wer hätte das gedacht – von Hand.

 

In einigen Fällen wirst du auf einen durchkreuzten Bottich stoßen. Das bedeutet, dass dein Kleidungsstück nicht in Wasser gewaschen werden darf. Dazu gehört auch Kleidung, die chemisch gereinigt oder überhaupt nicht gewaschen werden sollte.

Waschsymbole – Trocknen

Darüber hinaus gibt es Symbole, die dir zeigen, wie du deine Kleidung richtig trocknest. Viele Stoffe sind nicht für den Wäschetrockner geeignet und müssen an der Luft getrocknet werden. Achte besonders auf diese Etiketten, um zu vermeiden, dass deine Kleidung einläuft oder beschädigt wird.

 

Ein Quadrat mit einem Kreis bedeutet, dass das Kleidungsstück ohne Einschränkung in einem Wäschetrockner getrocknet werden darf. Also, nur zu!

Ein Quadrat mit einem Kreis und einem Punkt in der Mitte zeigt, dass die Kleidungsstücke zwar für den Trockner geeignet sind, aber nur bei niedriger Temperatur.

 

Ein Quadrat mit einem Kreis und zwei Punkten in der Mitte gibt an, dass die Kleidung bei normaler Temperatur im Wäschetrockner getrocknet werden darf.

 

Ein durchkreuztes Quadrat mit einem Kreis weist darauf hin, dass das Kleidungsstück überhaupt nicht in einem Wäschetrockner getrocknet werden darf.

Waschsymbole – Lufttrocknen

Manche Kleidungsstücke sollten nicht im Wäschetrockner, sondern an der Luft getrocknet werden. Aber auch hier gibt es verschiedene Symbole mit unterschiedlicher Bedeutung, und zwar:

 

Ein Quadrat mit einer geschwungenen Linie symbolisiert eine Wäscheleine. Das bedeutet, dass das Kleidungsstück zum Trocknen aufgehängt, aber nicht maschinell getrocknet werden darf.

Ein Quadrat mit einem horizontalen Strich bedeutet, dass das Teil im Liegen getrocknet werden sollte (nicht hängend).

 

Ein Quadrat mit drei vertikalen Strichen bedeutet, dass die Kleidungsstücke tropfnass aufgehängt werden sollten (also nicht im Wäschetrockner getrocknet werden dürfen). Dieses Verfahren eignet sich besonders für Stoffe, die sich nicht verformen, wenn sie tropfnass aufgehängt werden.

Waschsymbole – Bügeln

Einige Kleidungsstücke können gebügelt werden. Ein gut gebügeltes Hemd macht einen ganz anderen Eindruck als ein zerknittertes und verleiht deinem Outfit im Handumdrehen einen gepflegten Touch. Die Waschsymbole zum Bügeln sehen folgendermaßen aus:

 

Ein Bügeleisen mit einem Punkt bedeutet, dass das Kleidungsstück bei relativ geringer Hitze gebügelt werden kann (jedenfalls nicht mehr als 110°C).

 

Sind zwei Punkte im Bügeleisen zu sehen, kannst du die Kleidung bei mittlerer Temperatur bügeln, also bei höchstens 150°C.

Drei Punkte stehen für hohe Temperatur (höchstens 200°C).

 

Ein durchkreuztes Bügeleisen ist ziemlich selbsterklärend. Die Kleidung darf überhaupt nicht gebügelt werden.

 

Waschsymbole – Trockenreinigung

Manche Kleidungsstücke und Stoffe sind so empfindlich, dass sie nur chemisch gereinigt werden dürfen. Diese Symbole sehen so aus:

 

Ein Kreis bedeutet, dass die Kleidung chemisch gereinigt werden kann.

 

Wenn der Kreis einen Buchstaben enthält, zeigt dieser an, auf welche Art der Stoff chemisch gereinigt werden kann.

 

Ein durchkreuzter Kreis bedeutet, dass dieses Kleidungsstück nicht chemisch gereinigt werden darf.

 

Et voilà! War doch gar nicht so schwierig, oder?

Das könnte dich auch interessieren:

Weihnachtsgeschenkideen

Dress code

Jeans Waschen

;