4.1/5
Kontaktiere uns
Dein Warenkorb wurde mit neuen Produkten aktualisiert.
Dein Warenkorb ist leer!
Zurück zum Shop
{0} bis zum kostenlosen Versand
Kostenloser Versand erreicht!
Deal ends in:
|
Der durchgestrichene Preis oben zeigt den ursprünglichen Verkaufspreis, zu dem der Artikel auf der eigenen Website des Anbieters und im Geschäft verkauft wurde.
Der durchgestrichene Preis in der Mitte zeigt den niedrigsten vorherigen Verkaufspreis des Artikels während der letzten 30 Tage auf afound.com.
Gutschein
Personalrabatt %
Willkommen bei Afound! Viel Freude mit deinem Rabattcode auf deine allerersten Bestellung.
This Coupon is applicable on selected categories and brands
Der Betrag des günstigsten Kampagnenprodukts wurde von jedem Kampagnenprodukt basierend auf dem Anteil am Gesamtbestellwert für diese Kampagne abgezogen.
Versand
Gutscheincode
Personalrabatt
Promotion
Gesamt inkl. MwSt
Du sparst 
22 September 2020

Die meisten Waschmaschinen verfügen in der Regel über Programme für schonendes Waschen oder Handwäsche. Allerdings erzielt man manchmal die besten Ergebnisse durch die altmodische und buchstäbliche Handwäsche. Achte darauf, vor dem Waschen immer zunächst die Wäschesymbole auf besondere Anweisungen zu prüfen. Wenn auf dem Etikett „nur Trockenreinigung“ (Dry cleaning only) steht, ist es am besten, das Kleidungsstück überhaupt nicht zu Hause zu waschen. Bevor du mit dem Waschen beginnst, kannst du versuchen, einen kleinen und nicht sichtbaren Teil des Kleidungsstücks zu waschen, um sicherzustellen, dass die Farbe intakt bleibt und nicht verläuft.

 

Einige Kleidungsstücke, wie Unterwäsche, Wollpullover und Seidenblusen, behalten ihre Farbe und Form am besten, wenn sie von Hand gewaschen werden. Kleidungsstücke aus Seide in kräftigen Farben oder mit Mustern sollten jedoch nicht von Hand gewaschen werden. Sie können leicht verblassen und die Farben abgeben.

Wie man von Hand wäscht

 

Schritt 1:

Lies dir das Etikett sorgfältig durch, um spezifische Pflegehinweise für das Kleidungsstück zu erhalten. Wähle dann ein geeignetes Waschmittel. Wenn das Kleidungsstück keine Waschhinweise enthält, solltest du das mildeste Waschmittel verwenden, das du finden kannst. Oft funktionieren auch ein paar Tropfen Spülmittel.

 

Schritt 2:

Fülle eine kleine Wanne oder ein Waschbecken mit Wasser und achte dabei auf die empfohlene Temperatur (normalerweise findest du sie auch auf dem Wäscheetikett). Wenn es kein Etikett gibt, funktioniert lauwarmes Wasser in der Regel gut. Füge dann etwa einen Teelöffel Waschmittel hinzu. Wenn du große oder mehrere Kleidungsstücke waschen möchtest, wirst du eventuell etwas mehr Waschmittel benötigen.

 

Schritt 3:

Lege das Kleidungsstück so ins Wasser, dass es vollständig bedeckt ist. Lass das Kleidungsstück eine Weile einweichen. Seidenkleider sollten nie länger als 30 Minuten eingeweicht werden. Ziehe das Kleidungsstück vorsichtig durch das Wasser, sodass es vollständig durchnässt ist. Vermeide es, das Kleidungsstück so zu reiben oder zu verdrehen, dass es sich dehnen oder beschädigt werden kann. Bewege das Kleidungsstück weiterhin vorsichtig durch das Wasser, bis es sauber ist.

 

Schritt 4:

Leere die Wanne oder das Waschbecken und fülle es mit kaltem, sauberem Wasser zum Spülen. Drücke das Kleidungsstück im kalten Wasser auf und ab, bis das gesamte Waschmittel ausgespült ist. Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du an dem Kleidungsstück riechen. Wenn nötig, wechsle das Wasser und wiederhole den Vorgang, bis das Wasser sauber und frei von Waschmittel ist.

Wie man von Hand gewaschene Kleidung trocknet

 

Schritt 1:

Drücke überschüssiges Wasser vorsichtig aus dem Kleidungsstück heraus. Du solltest das Kleidungsstück nicht verdrehen oder daran ziehen, da dies die Fasern dehnen und den Stoff beschädigen kann.

 

Schritt 2:

Lege ein sauberes, trockenes und weißes Frotteehandtuch auf eine flache Oberfläche – vorzugsweise ein Handtuch, das mehrmals gewaschen wurde und keine Fusseln oder kleinen Fasern abgibt. Lege das handgewaschene Kleidungsstück flach auf das Handtuch. Anschließend rollst du das Handtuch so auf, dass es sich um das Kleidungsstück wickelt. Drücke nun vorsichtig auf die Rolle, um das Wasser aus dem Kleidungsstück herauszudrücken. Wenn das Handtuch zu nass wird, kannst du ein neues Handtuch verwenden und den Vorgang wiederholen.

 

Schritt 3:

Empfindliche Unterwäsche sollte auf einem Trockengestell getrocknet werden. Wenn das trockene Kleidungsstück knittert, kannst du an den Waschsymbolen erkennen, ob es gebügelt werden kann und wenn ja, bei welcher Temperatur. Wenn die Waschsymbole fehlen, kannst du einen kleinen und nicht sichtbaren Teil des Kleidungsstücks bügeln, um zu sehen, ob es in Ordnung ist.

Häufig gestellte Fragen zum Waschen von Hand

 

Welche Art von Waschmittel sollte ich verwenden?

Wähle das Waschmittel je nach Art des Kleidungsstücks, das gewaschen werden soll. Schau ganz genau auf die Waschetiketten, um zu sehen, was passt.

 

Was bedeutet es, wenn sich das Wasser im Waschbecken verfärbt?

Keine Sorge. Das ist völlig normal und bedeutet nur, dass das von dir gewaschene Kleidungsstück etwas von seiner Farbe abgegeben hat. Das wirst du hinterher nicht bemerken.

 

Kann ich mehr als ein Kleidungsstück gleichzeitig von Hand waschen?

Ja, du kannst mehrere Kleidungsstücke zusammen waschen. Achte nur darauf, dass sie die gleiche Farbe und das gleiche Material haben, da sie auf die gleiche Weise gewaschen und behandelt werden sollten.

Das könnte dich auch interessieren:

Dress code

Jeans Waschen

Cap Waschen

;

ENTDECKE ÄHNLICHE THEMEN