4.1/5
Kontaktiere uns
Dein Warenkorb wurde mit neuen Produkten aktualisiert.
Dein Warenkorb ist leer!
Zurück zum Shop
{0} bis zum kostenlosen Versand
Kostenloser Versand erreicht!
Deal ends in:
|
Der durchgestrichene Preis oben zeigt den ursprünglichen Verkaufspreis, zu dem der Artikel auf der eigenen Website des Anbieters und im Geschäft verkauft wurde.
Der durchgestrichene Preis in der Mitte zeigt den niedrigsten vorherigen Verkaufspreis des Artikels während der letzten 30 Tage auf afound.com.
Gutschein
Personalrabatt %
Willkommen bei Afound! Viel Freude mit deinem Rabattcode auf deine allerersten Bestellung.
This Coupon is applicable on selected categories and brands
Der Betrag des günstigsten Kampagnenprodukts wurde von jedem Kampagnenprodukt basierend auf dem Anteil am Gesamtbestellwert für diese Kampagne abgezogen.
Versand
Gutscheincode
Personalrabatt
Promotion
Gesamt inkl. MwSt
Du sparst 
14 April 2021

Das Problem bei Schweißflecken besteht darin, dass sie tendenziell nach und nach entstehen und manchmal schwierig zu entfernen sind, wenn man sich nicht von Anfang an richtig darum kümmert. Aber kann man den überhaupt etwas machen, um Schweißflecken oder gelbe Flecken aus weißen Kleidungsstücken zu entfernen? Keine Sorge, wir haben ein paar bewährte Tricks in petto.

 

Gelbe Schweißflecken entstehen meistens bei der Reaktion der Inhaltsstoffe deines Deos mit dem Salz, das dein Schweiß enthält. Die meisten Antitranspirante enthalten Aluminium, das Feuchtigkeits- und Schweißbildung reduzieren soll. Dieses Aluminium lagert sich graduell in Kleidungsstücken ab, verblasst dann irgendwann und sieht schließlich stumpf aus. Manchmal entsteht dabei auch ein muffiger Geruch.

 

Die Flecken erscheinen nicht sofort, sondern bilden sich allmählich, weshalb man sie manchmal gar nicht so leicht erkennt. Wenn du dich gut um deine Kleidung kümmerst und Kleidungsstücke jedes Mal wäschst, wenn sie durchgeschwitzt sind, solltest du keine Probleme haben. Sollten trotzdem gelbe Flecke auf deinen Kleidungsstücken zu sehen sein, gibt es viele unterschiedliche Methoden, diese zu entfernen:

Gelbe Flecken auf weißen Kleidungsstücken: Essig 

Wenn die Flecken eher subtil sind, eine Art leichte Verfärbung des Stoffs, ist die Verwendung von Essig normalerweise ausreichend. Wende das Kleidungsstück von innen nach außen und gieße den Essig direkt auf die gelben Stellen. Achte darauf, dass der gesamte Fleck mit Essig bedeckt ist, und lass ihn maximal eine Stunde lang einwirken.

 

Arbeite den Essig danach mit einer alten Zahnbürste gründlich in den Stoff und den Schweißfleck ein. Wasche das Kleidungsstück anschließend bei für den Stoff maximal zulässiger Temperatur (die entsprechende Info findest du auf dem Waschetikett). Zur Entfernung von gelben Schweißflecken und Deodorant-Resten aus Kleidungsstücken brauchst du ein etwas intensiveres Waschprogramm.

 

Lass das Kleidungsstück an der Luft trocknen und wiederhole den Vorgang bei Bedarf, bis die Schweißflecken nicht mehr zu sehen sind. Wenn du das Kleidungsstück in den Trockner gibst, bevor die Schweißflecken entfernt sind, riskierst du, dass sich der Fleck verfestigt und somit fast unmöglich zu entfernen ist.

Schweißflecken mit Backnatron und Wasserstoffperoxid entfernen 

Backnatron ist ein echtes Wundermittel zur Entfernung von gelben Schweißflecken, die oft auf hellen und weißen Kleidungsstücken auftauchen. Hier erklären wir, wie du deine Kleidung wieder zum Strahlen bringst:

 

Vergewissere dich im ersten Schritt, dass Kleidungsstücke mit Schweißflecken tatsächlich waschbar sind. Falls auf dem Etikett „Nur chemische Reinigung“ steht, ist es meistens am besten, sich danach zu richten. Glaub uns das einfach. Aber wenn das Hemd oder der Pullover weiß und waschbar ist, kann man gelbe Flecken und versteifte Stoffstellen mit zwei tollen Methoden loswerden. Dein Erfolg hängt davon ab, wie alt der Fleck ist und aus welchem Material das Kleidungsstück gefertigt wurde. In der Regel erzielt man mit Baumwolle die besten Ergebnisse.

 

  • Mische etwas Backnatron mit ein wenig Wasserstoffperoxid und Wasser. Du brauchst insgesamt etwa 100 ml der Mixtur, um Schweißflecken auf einem Hemd zu behandeln und zu waschen. 
  • Massiere die Mischung in die Schweißflecken ein und lass sie mindestens 30 Minuten wirken.
  • Kratze mit einer alten Zahnbürste so viel Ablagerungen und lose Partikel wie möglich von dem Schweißfleck.
  • Wasche das Kleidungsstück wie gewohnt bei maximal zulässiger Temperatur in der Waschmaschine. Richte dich dabei nach dem Waschetikett. 

Schweißflecken mit Bleiche und Ammoniak entfernen 

  • Neben Backpulver kann häufig auch eine Kombination aus Bleiche und Ammoniak wahre Wunder bewirken, wenn es um gelbe Stellen unter den Achseln bei weißen Kleidungsstücken geht. Denke daran, dass sowohl Bleiche als auch Ammoniak starke Chemikalien sind, die Haut und Augen schädigen können. Trage also Gummihandschuhe und arbeite immer in einem gut durchlüfteten Raum, am besten sogar im Freien.
  • Mische etwas Bleiche und Ammoniak in einer Schüssel, die NICHT aus Metall sein darf. Du brauchst pro Hemd ungefähr zwei Esslöffel von beiden Inhaltsstoffen. 
  • Reibe die Mischung etwa eine Minute lang mit einer alten Zahnbürste in die Schweißflecken ein. Und vergiss auf keinen Fall, Gummihandschuhe zu tragen. 
  • Lass die Mischung mindestens 10 Minuten einwirken und spüle sie danach unter fließend kaltem Wasser aus. 
  • Wasche das Kleidungsstück wie gewohnt bei maximal zulässiger Temperatur in der Waschmaschine. Richte dich dabei nach dem Waschetikett. 

 

Das könnte dich auch interessieren:

Unterwäsche waschen

Jeans Waschen

Cap Waschen

ENTDECKE ÄHNLICHE THEMEN