4.1/5
Kontaktiere uns
Dein Warenkorb wurde mit neuen Produkten aktualisiert.
Dein Warenkorb ist leer!
Zurück zum Shop
{0} bis zum kostenlosen Versand
Kostenloser Versand erreicht!
Deal ends in:
|
Der durchgestrichene Preis oben zeigt den ursprünglichen Verkaufspreis, zu dem der Artikel auf der eigenen Website des Anbieters und im Geschäft verkauft wurde.
Der durchgestrichene Preis in der Mitte zeigt den niedrigsten vorherigen Verkaufspreis des Artikels während der letzten 30 Tage auf afound.com.
Gutschein
Personalrabatt %
Willkommen bei Afound! Viel Freude mit deinem Rabattcode auf deine allerersten Bestellung.
This Coupon is applicable on selected categories and brands
Der Betrag des günstigsten Kampagnenprodukts wurde von jedem Kampagnenprodukt basierend auf dem Anteil am Gesamtbestellwert für diese Kampagne abgezogen.
Versand
Gutscheincode
Personalrabatt
Promotion
Gesamt inkl. MwSt
Du sparst 
07 April 2020

HINWEISE ZUR PFLEGE VON LEDERSCHUHEN

 

1. Schritt: Reinigen

Dazu brauchst du: Schuhcreme, eine Schuhbürste und ein Tuch.

 

Lederschuhe sollten regelmäßig gereinigt werden, und bei ca. jeder fünften Reinigung solltest du Reste von alter Schuhcreme gründlich entfernen. Als erstes entfernst du mit einer Bürste den Staub und Dreck von deinen Schuhen. Nimm ruhig einen Schuhspanner, am besten aus Zedernholz, und entferne die Schnürsenkel aus deinen Schuhen. Trage dann mit einer Bürste eine dünne Schicht Schuhcreme auf und lass sie ein paar Minuten lang einwirken, bevor du sie mit einem Tuch abwischt. Je dreckiger das Tuch durch Schmutz und Reste von Schuhcreme ist, desto sauberer sind deine Schuhe.

 

2. Schritt: Pflegen

Dazu brauchst du: Schuhcreme im richtigen Farbton, eine Bürste zum Auftragen und eine Polierbürste.

 

Trage die Schuhcreme sparsam auf den Schuh auf und verteile sie gleichmäßig mit einer Bürste. (Achte unbedingt darauf, dass die Schuhcreme den richtigen Farbton für deine Schuhe hat!) Lass die Creme ein paar Minuten lang einwirken. Möglicherweise sehen die Schuhe ein bisschen glanzlos aus, wenn die Creme getrocknet ist. Dann kannst du sie vorsichtig mit einer Polierbürste zum Glänzen bringen.

 

3. Schritt: Polieren

Dazu brauchst du: Schuhwachs, eine Bürste zum Auftragen und eine Polierbürste.

 

Wenn du deinen Schuhen nach dem Eincremen zusätzlichen Glanz verleihen willst, kannst du sie mit Schuhwachs polieren. Trage es erst mit einer Schuhbürste auf und bring die Schuhe dann mit einer Polierbürste auf Hochglanz!

HINWEISE ZUM REINIGEN VON GEÖLTEM LEDER

 

1. Schritt: Reinigen

Dazu brauchst du: Reinigungstuch, Reinigungsshampoo oder -spray.

 

Bürste deine Schuhe zunächst mit einer Schuhbürste ab. Wenn sie dadurch nicht sauber werden, solltest du es mit einem Reinigungsshampoo oder -spray probieren. Trage es einfach auf ein Putztuch auf und reibe den Schmutz vorsichtig ab. Lass die Schuhe anschließend bei Raumtemperatur trocknen.

 

2. Schritt: Pflegen

Dazu brauchst du: Fettledercreme oder Schuhwachs und eine Polierbürste.

 

Trage eine gleichmäßige Schicht des Pflegemittels auf den Schuh auf. Bitte beachte, dass helles Leder durch diese Pflegemethode möglicherweise etwas dunkler wird. Sobald die Schuhe trocken sind, kannst du sie mit einem Tuch auf Hochglanz polieren.

 

3. Schritt: Schützen

Dazu brauchst du: Imprägnierspray.

 

Zum krönenden Abschluss sprühst du deine Schuhe zur Abwehr von Dreck und Feuchtigkeit noch mit einem Imprägnierspray ein. Nun sind deine Schuhe wieder für Wind und Wetter gerüstet!

HINWEISE ZUR PFLEGE VON WILDLEDERSCHUHEN

Dazu brauchst du: Schuhreiniger, Wildlederbürste und Imprägnierspray.

 

Wildlederschuhe brauchst du in der Regel nur bei Bedarf abzubürsten. Außerdem solltest du sie ungefähr einmal im Monat mit Wildleder- oder Imprägnierspray einsprühen. Natürlich empfiehlt es sich, Wildlederschuhe einmal im Jahr gründlich mit einem Spezialreiniger für Wildleder zu reinigen. Reibe das Mittel vorsichtig in den Schuh und spüle es mit einem weichen Wasserstrahl im Waschbecken oder in der Dusche ab. Bürste die Schuhe ab und lasse sie dann bei Raumtemperatur trocknen. Wenn sie vollständig trocken sind, kannst du sie abbürsten und einsprühen. Denk dran, Imprägnierspray nur im Freien aufzusprühen.

 

HINWEISE ZUR PFLEGE VON SCHUHEN AUS NUBUKLEDER

Dazu brauchst du: Schuhreiniger, Wildlederbürste und Imprägnierspray.

 

Nubukschuhe können genauso empfindlich sein wie Wildlederschuhe und sollten auch genauso gereinigt werden: mit einem Schuhreiniger und Imprägnierspray zum Schutz vor Schmutz und Regen.

 

HINWEISE ZUR PFLEGE VON SCHUHEN AUS LACKLEDER

Dazu brauchst du: ein Tuch.

 

Lackleder ist sowieso wasserabweisend und braucht daher nicht imprägniert zu werden. Du solltest deinen Schuhen jedoch ab und zu eine gründliche Reinigung mit lauwarmem Wasser und einem Tuch gönnen, damit sie wieder im gewohnten Glanz erstrahlen. Poliere sie anschließend mit einem trockenen Tuch.

HINWEISE ZUR PFLEGE VON SCHUHEN AUS KUNSTLEDER:

Dazu brauchst du: ein Tuch und Schuhwachs.

 

Auch Schuhe aus Kunstleder wollen gepflegt werden; du brauchst aber nur den Dreck abzubürsten und sie mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Anschließend kannst du mit Schuhwachs nachpolieren, damit sie so richtig glänzen.

 

HINWEISE ZUM WASCHEN VON STOFFSCHUHEN

Manche Stoffschuhe kannst du in der Waschmaschine waschen, allerdings besteht die Gefahr, dass sich der Kleber von der Sohle löst. Eine materialschonende Alternative ist die Handwäsche deiner Stoffschuhe mit Schuhreiniger. Denk dran, die Schuhe nach dem Trocknen mit Imprägnierspray zu behandeln, um sie widerstandsfähiger gegen Schmutz und Feuchtigkeit zu machen.

 

TIPPS zur pflege von WINTERSCHUHEn

Damit deine Schuhe keine hässlichen Schnee- oder Streusalzränder kriegen, solltest du sie zu Hause nach dem Ausziehen sofort mit einem feuchten Tuch abwischen. Wenn Streusalz in deiner Gegend erlaubt ist, kannst du das Tuch in Wasser mit ein paar Tropfen Zitronensaft tunken und die Salzränder vorsichtig von oben nach unten abwischen. Am besten behandelst du die Schuhe nach dem Trocknen zusätzlich mit Schuhcreme und Imprägnierspray.

 

ALLGEMEINE Tipps zu Schuhen:

  • Beim Anziehen solltest du immer einen Schuhlöffel verwenden, damit du die Hinterkappe deines Schuhs nicht unnötig strapazierst.
  • Lockere vor dem An- und Ausziehen die Schnürsenkel. Durch gewaltsames An- oder Ausziehen eines fest geschnürten Schuhs kann der Schuh seine Form verlieren.
  • Nasse Schuhe stopfst du am besten mit Zeitungspapier aus und lässt sie bei Raumtemperatur trocknen.
  • Du solltest deine Schuhpflege ungefähr nach jedem zehnten Tragen wiederholen.
  • Verwende für jede Schuhcreme bzw. jedes Pflegeprodukt eine eigene Bürste zum Auftragen.
  • Stoffreste, ausgesonderte Klamotten oder alte Bettlaken eignen sich bestens als Putztücher.

 

Das könnte dich auch interessieren:  

Dresscode

Unterwäsche waschen

Jeans waschen

ENTDECKE ÄHNLICHE THEMEN