• Teil der
    H&M group
  • Kostenlose
    Rückgabe
  • Stets 25-70 %
    in Bezug auf UVP
Dein Warenkorb wurde mit neuen Produkten aktualisiert.

Dein Warenkorb ist leer!

Zurück zum Shop
{0} bis zum kostenlosen Versand
Kostenloser Versand erreicht!
UVP
Gutschein %
Gutschein:
Warum gilt der Rabatt nicht für alle meine Produkte?

Afound ist ein Marktplatz, auf dem verschiedene Anbieter ihre Produkte verkaufen können. Derzeit bieten wir nur Rabatte auf Produkte an, die wir selbst verkaufen.

Versand
Gutscheincode
Gesamt inkl. MwSt
UVP
Du sparst
Klarna Sofort Visa card Mastercard Maestro card American Express
Kategorien
Filter
/
Deine Suche hat keine Produkte ergeben.
Du kannst nach einem Produktnamen, einem Markennamen oder einer Kategorie suchen.

Das könnte dir auch gefallen

22 April 2020

Es ist ein bisschen so, wie zu gestehen, dass man den Namen der Kollegin vergessen hat, mit der man eigentlich schon seit einer gefühlten Ewigkeit zusammenarbeitet. Bringen wir es auf den Punkt: Du weißt immer noch nicht, wie man BHs richtig pflegt. Die gute Nachricht: Du bist nicht allein. So genau scheint das nämlich niemand zu wissen. Wie sonst soll man sich die unzähligen Suchmaschinenanfragen nach „BHs waschen“ erklären? Deshalb haben wir die besten Tipps und Tricks für dich gesammelt, damit du nie wieder einen BH verwäschst. Und du bekommst endlich Antworten auf all deine brennenden Fragen.  

 

 

Wie oft sollte man seinen BH waschen? 


Den meisten Gesundheitsexperten zufolge, also etwa Hautärzten, sollten man seinen BH alle zwei bis drei Tage waschen. Wenn man besonders viel geschwitzt hat, sollte man ihn nach ein- oder zweimal Tragen in die Wäsche geben. Wer seinen BH jeden Tag nur für ein paar Stunden trägt, kann den Waschtag vermutlich noch ein wenig hinauszögern. BHs sind wie kleine Petrischalen: Tote Hautschuppen, Öl und Schweiß bieten die perfekte Brutstätte für Bakterien und Keime. Wenn du deine BHs nicht regelmäßig genug wäschst, fangen sie an unangenehm zu riechen, werden fleckig und die Ansammlung von Schweiß und Bakterien kann zu Hautirritationen führen. Fun Fact: Wenn du BHs regelmäßig wäschst, kannst du wunden Brustwarzen vorbeugen. Schweiß kann sich nämlich zwischen Haut und BH ansammeln und so mehr Reibung verursachen.  

Warum du länger Freude an deinem BH hast, wenn du ihn jeden Tag wechselst 


Der beste Tipp, den wir gefunden haben, lautet: BH jeden Tag wechseln – selbst wenn du ihn nicht wäschst. Durch das regelmäßige Wechseln leiert das Elasthan weniger aus; der BH behält somit seine Form und du hast länger Freude an ihm. Gut für dich. Gut für deinen BH.  


BHs richtig waschen  


BHs wäscht man am besten mit der Hand. Keine Sorge – das ist nicht so schwierig, wie es klingt. Und für alle, die ihre BHs dann doch lieber in der Maschine waschen: Auch hier gibt es den ein oder anderen Kniff, mit dem BHs auch nach dem Maschinenwaschgang eine gute Figur machen. So funktioniert's:  


BHs mit der Hand waschen 


- Füll die Badewanne oder das Waschbecken mit kaltem oder lauwarmem Wasser.  


- Füge ein besonders mildes Waschmittel frei von Bleichmittel oder Alkohol hinzu. 


- Lege die BHs ins Wasser und lass sie für zwanzig bis dreißig Minuten einweichen.  


- Knete die BHs gelegentlich durch.  


- Lass das Seifenwasser aus und ersetze es mit kaltem Wasser.  


- Spüle die BHs fünf Minuten lang aus.  

 

 

BHs in der Waschmaschine waschen  


- Schließe die Verschlusshaken vor dem Waschen, damit sie sich nicht verheddern oder in anderen Kleidungsstücken verhaken.  


- Wasch deine BHs in einem Wäschenetz oder einem Wäschesäckchen, damit sich die BHs nicht um andere Kleidungsstücke wickeln oder die Form verlieren.  


- Benutze den Schonwaschgang und wähle die kälteste Temperatureinstellung, um Pilling, die Bildung von Knötchen, zu vermeiden und das Elasthan im BH zu schonen.  


- Trockne deinen BH flach ausgebreitet auf einem Handtuch oder hänge ihn auf (z. B. auf einer Duschstange oder einem Wäscheständer). Vermeide wenn möglich direktes Sonnenlicht. 


- Falte nie einen Cup in den anderen. Das zerstört die Form des BHs.  


- Drücke vorsichtig überschüssiges Wasser aus (BHs nie verdrehen oder wringen). 


- Trockne deinen BH flach ausgebreitet auf einem Handtuch oder hänge ihn auf (z. B. auf einer Duschstange oder einem Wäscheständer). Vermeide wenn möglich direktes Sonnenlicht. 


Falte nie einen Cup in den anderen. Das zerstört die Form des BHs. 

Kann man BHs in den Trockner geben? 


Nein. Obwohl, können schon. Die Hitze im Trockner – ganz zu schweigen von den unsanften Bewegungen und Drehungen – können allerdings den zarten Stoffen und dem Elasthan des BHs zusetzen. Kurzum: Wenn du deinen BH in den Trockner gibst, wird er allgemein schneller abgenutzt. Deshalb empfiehlt es sich, ihn ganz natürlich auf einem Handtuch zu trocknen.  


Kann man BHs in Essig waschen? 


Ja und nein. Ja, weil Essig Schimmelpilze und Bakterien tötet. Und nein, weil dein BH danach wahrscheinlich nicht sehr angenehm duftet. Dennoch ist es gut zu wissen, dass es eine Alternative gibt, um BHs zu waschen, falls sie irgendwann anfangen, wirklich stark zu müffeln. 


Müssen unterschiedliche Arten von BHs getrennt gewaschen werden? 


Nein. Solange du BHs per Hand wäschst oder sie in einem Wäschenetz für BHs gibst (wenn du die Waschmaschine vorziehst), sollte die Art des BHs keine Rolle spielen. Wenn du dich also wunderst, wie man einen selbsthaftenden trägerlosen BH oder einen Push-up-BH wäscht – für beide gilt dieselbe Vorgehensweise.  

Sollte ich eines dieser Wäschenetze verwenden? 


Ja. Wenn du BHs in der Waschmaschine wäschst, ist die Verwendung eines Wäschesäckchens oder einer BH-Waschkugel ratsam – diese kleinen Hilfsmittel sind perfekt für Feinwäsche. Du kannst sie problemlos zusammen mit deiner restlichen Wäsche in die Waschmaschine geben. BHS in Waschgängen mit schweren Laken oder Handtüchern zu waschen, solltest du allerdings definitiv vermeiden. Deine BHs können dadurch ihre Form verlieren und generell stärker verschleißen.  


Gibt es sonst noch Tipps zum Waschen und Pflegen von BHs? 


Falte niemals einen Cup in den anderen, weil es sonst zu einem dauerhaften Formverlust der Körbchen kommen kann. Wenn du in den Urlaub fährst, stopfe Socken in die Cups, damit sie ihre Form beibehalten. Und nicht vergessen: Wechsle deinen BH mindestens täglich, damit das Elasthan nicht ausleiert.  

 

Das könnte dich auch interessieren: 

Sneakers

Kleider

Röcke